gemmos

Abies alba Weisstanne

Knochenfrakturen, Wachstumsstörung der Kinder und Heranwachsenden (mit Betula verrucosa und Rosa canina), Knochenmineralisationsstörung, Osteoporose der Menopause (mit Rubus fructicosus und Sequoia gigantea), Osteochondritis, Osteomyelitis, GelenkschmerzenRachitis, Karies, Scheuermann (mit Betula verrucosa und Ribes); Asthma, Pharyngitis, Allergie; stimuliert die Erythropoese

 

Acer campestris Feldahorn

wirkt gegen Verhärtungen, Atherosklerose (mit Olea), Gallensteine, BlasensteineHypercholesterinämie, Hypertriglyzeridämie, Adipositas, beginnender Diabetes des Älteren ab 50 (mit Juglans)Gürtelrose

 

Aesculus hippocastanum Rosskastanie

Krampfadern, Venenstauung, Hämorrhoiden, Teleangiektasien, Cuperose; Emphysem, damit verbundene Atemnot (mit Corylus, Ribes, Viburnum); Prostatitis

 

Alnus incana Grauerle

fördert zerebralen Blutfluss, Gedächtnisschwäche im Alter; Alzheimer,Parkinson, Multiple Sklerose (Verstärkung durch Ribes); Schleimhautatrophie und -trockenheit menopausal (mit Vaccinium); Warzen (mit Vitis), Uterusfibrome (mit Rubus fructicosus), Prostataadenome (mit Sequoia); evt. begleitend bei allen Malignomen

 

Betula pubescens Moorbirke

allgemeine Schwächezustände des Erwachsenen und älteren Menschen, vor allem der Frauen nach der Menopause, endokrine Insuffizienzen, Impotenz, Frigidität ; Immunabwehrschwäche, Appetitmangel, Gewichtsverlust; Osteoporose, zur Frakturheilung (mit Vaccinium); Gonarthrose, Koxarthrose (mit Pinus und Ribes); Tendinitis (mit Ribes und Ampelopsis); Rezidivierende Rhinopgharyngitis des Erwachsenen (mit Carpinus und Alnus glutinosa); Paradontose und Paradontitis (mit Ribes); Varikosis (mit Sorbus∫), Beinödeme; Katarakt, Myopien (mit Vaccinium); beginnende Taubheit

 

Betula verrucosa Hängebirke

Wirkungsweise wie Betula pubescens, schwächer, für Kinder und Heranwachsende ideal geeignet

mit Ribes und Rosa canina bei wiederholten Rhinopharyngitiden der Kinder; allgemeines Tonikum (mit Rosa canina und Abies)

 

Carpinus betulus Hainbuche

Thrombopenie, Störungen der Thrombozytenfunktion, Purpura (mit Cornus sanguinea); Atherosklerose, Hypercholesterinämie; Leber- und Nierenschwäche, Urämie; Sinusitis, Rhinitis, spastische Bronchitis, chronische Bronchitis, Heuschnupfen (mit Ribes); chronische Polyarthritis

 

Castanea vesca Edelkastanie

Venen- und Lymphstau, venöse Ulzera, Varizen; Ödeme, Cellulitis (mit Sorbus); Phlebitis, Periphlebitis (mit Alnus)

 

Cedrus libani Zeder

Hautdrainage; trockene Ekzeme, chronische Ekzeme, Psoriasis, Hyperkeratose, Altershaut, Hautjucken, Skleodermie, Sicca-Syndrom (auch Augen), Schleimhautirritationen (Respirations- und Verdauungstrakt); Vorbeugung von Falten; bei entzündlichen Prozessen mit Ribes

 

Cercis siliquastrum Judasbaum

durchblutungsfördernd, antithrombotisch; Retinale Thrombosen, arterielle Embolien, Arteriitis der Extremitäten (mit Populus nigra), Morbus Buerger (mit Cornus sanguinea), Morbus Raynaud; Cuperose, Rosazea, Akrozyanose; Atherosklerose

 

Fagus silvatica Rotbuche

Nephroangiosklerose,interstitielle Nephritis, Glomerulonephritis, Hyperurikämie, Nierensteine; Adipositas (mit Ficus carica), Cellulitis; Anergie, Allergie; Fibrosklerose der Lunge

 

Ficus carica Feigenbaum

Gastritis (mit Tilia und Ribes nigrum), Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (mit Alnus glutinosa), Dysphagie, Kolitis ulzerosa, Morbus Crohn; Angst- und Zwangserkrankung, Depression, Stress, Gesichtsneuralgien, Kopfschmerzen, psychosomatische Erkrankungen; Eisenmangelanämie; Warzen

Kombination mit Olea ist gut bewährt bei Fazialisneuralgie

 

Fraxinus excelsior Gewöhnliche Esche

Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung, Gicht (mit Fagus sylvatica und Ribes nigrum), rheumatischer Formenkreis, Synovitis, chronische Polyarthritis (mit Ribes nigrum und Vitis), Heberden- und Bouchard-Knoten ; Angstneurosen (mit Tilia), Stress; diuretisch,Niereninsuffizienz, Hyperurikämie, Hypercholesterinämie

 

Juglans regia Walnussbaum

Diarrhoen nach Antibiotikagabe,Lebererkrankungen, regt Leber- und Gallenstoffwechsel an, Meteorismus, chronische Pankreatitis, alkoholische Leberzirrhose, blutreinigend, baut gestörte Darmflora wieder auf, Diabetes Typ II; Entzündungen des Nasen- und Rachenraums; Ulcus cruris, Arteriitis; Ekzeme, Psoriasis, Akne, Kollagenosen, Lepra

 

Olea europaea Olivenbaum

 

Atherosklerose, Herzinsuffizien, koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombophilie, Diabetes mellitus II (mit Juglans regia), Hypercholesterinämie (verstärkt durch Rosmarinus), Hypertriglyzeridämioe (mit Acer campestre); art. Hypertonie (mit Crataegus und Tilia); Gedächtnisschwäche, Hirnleistungsstörung, vor allem im Alter, Morbus Alzheimer (mit Alnus incana

 

Pinus montana Bergkiefer

Arthrosen (Rückenwirbel-, Hüft-, Knie-, Fingerarthrose etc) (mit Vitis und Ribes); chronischer entzündlicher und degenerativer Rheumatismus, Spondylitis ankylosans (mit Ribes und Ampelopsis); postmenopausale Osteoporose (mit Rubus fructicosus und Vaccinium vitis ideae); Förderung der Frakturheilung (mit Abies); unterstützend bei Knochenmetastasen, Plasmozytom etc.

 

Populus nigra Schwarzpappel

Rezidivierende Harnwegsinfekte, interstitielle Zystitis; Arteriitis, Atherosklerose, Durchblutungsstörungen vor allem der unteren Extremität (mit Olea und Ribes); Bronchitis, Tracheitis; Gicht

 

Prunus amygdalus Mandelbaum

komplementär zu Olea; Angiosklerose, Arteriitis, arterielle Hypertonie, Hypertriglyzeridämie, Hypercholesterinämie; Gedächtnisschwäche, stimuliert Sexualität Thromboseneigung; renale Amylose, Nephrosklerose, Hyperurikämie; Choledocholithiasis; Phobie

 

Quercus peduncolata Stieleiche

arterielle Hypotonie; rezidivierender Herpes, Furunkolose; Paradontose; allgemeines Stimulans, sexuelle Asthenie, Impotenz, regt Nebenniere und Hypophyse an, stimuliert Testosteronproduktion; mit Sequoia gigantea und Betula pubescens zur Verlangsamung des Altersprozesses

 

Sequoia gigantea Mammutbaum

Osteoporose, fördert Frakturheilung, remineralisierend; chronische Prostatitis, Prostatahypertrophie,Fibrome des Uterus, sexuelle Asthenie, bremst Altersprozess (vor allem der Männer) (mit Betula pubescens und Quercus pedunculata), Hirnleistungsstörung im Alter (mit Quercus pedunculata), allgemein tonisierend, stimuliert Spermatogenese, Immunitätssteigernd

 

Tilia tomentosa Silberlinde

Schlafstörungen (insbesondere der Kinder), Angst- und Zwangsneurosen, nervenstärkend, nervöse Erregungszustände, Palpitationen (mit Crataegus); Hypercholesterinämie, Hyperurikämie, Adipositas; Gastritis, spastische Kolitis

 

Ulmus campestris Feldulme

Leucorrhoe, Gicht, remineralisierend, entgiftend, ; entzündliche Dermatosen, nässende Ekzeme, Akne des Heranwachsenden (mit Ribes nigrum), Herpes, Furunkolose, reguliert Seborrhoe

 

Cornus sanguinea Roter Hartriegel

antithrombotisch, Durchblutungsstörung der Herzkranzgefäße; Infarktvorbeugung, Nachbehandlung bei Herzinfarkt, nach Stentimplantation, Altersherz, Extrasystolie, Tachykardie; Arteriitis temporalis (M. Horton), M. Buerger,Atherosklerose; postmenopausale Beschwerden; Struma, M. Basedow, Hyperthyreose (mit Viburnum lantana)

 

Corylus avellana Haselnusstrauch

Asthma, chronische Bronchitis, Emphysem, Lungenfibrose (mit Rosa canina,Ribes nigrum,Viburnum lantana) (auch mit Aesculus); Leberinsuffizienz, Fettleber, Zirrhose, chronische Hepatitis durch Viren und Alkohol; Arteriitis, Gangrän; hypochrome Anämie

 

Crataegus oxyacantha Weissdorn

Herzinsuffizienz, Angina pectoris, Arrhythmie, koronare Herzerkrankung, Tachykardie; arterielle Hypertonie (mit Olea europea); Depression angstlösend, ausgleichend: Gedächtnisschwäche, Konzentrationsstörung, Verlangsamung; Morbus Alzheimer (mit Alnus incana)

 

Ilex aquifolium Stechpalme

Katarakt, retinale Altersdegeneration; steigert Kortisonproduktion, potenziert die Wirkung von Ribes; Mastitis, Mastodynie, prämenstruelles Syndrom (mit Rubus idaeus)

nicht mehr als 20-40 Tropfen (D1) pro Tag für kurze Zeit, da gewisse Toxizität

 

Juniperus communis Gemeiner Wacholder

Drainage des hepato-renalen Systems, stimuliert Leberfunktion, Fettleber, (alkoholische) Leberzirrhose, chronische Hepatitis (mit Ribes nigrum), portale Hypertension, Ösophagusvarizen (mit Sorbus), Leberinsuffizienz, Aszites; chronische Zystitis, chronische Nephritis, Pyelonephritis, Hyperurikämie, Calziumoxalatsteine, Ödeme; Osteomalazie, chronische Polyarthitis; Allergie; allgemein entgiftend, Hypercholesterinämie; Hyperurikämie, Adipositias, Atherosklerose

Potenzierung der Wirkung durch Alnus incana

 

Ribes nigrum Schwarze Johannisbeere

das natürliche Kortison, bei allen entzündlichen Prozessen, immunstimulierend, Adaptogen, allgemeine endokrine Stimulierung, erhöht Anpassungsfähigkeit ; Allergien, Heuschnupfen Asthma, Emphysem, chronische Bronchitis, chronische Sinusitiden, chronische Rhinopharyngitiden, grippaler Infekt, rez. Infekte bei Kindern (mit Rosa canina); Arthrose der kleinen und großen Gelenke, Arthritis, Gicht (mit Pinus montana und Vitis vinifera); Prostatabeschwerden (mit Sequoia gigantea), schmerzhafte Regel, Fibrome; Migräne

 

Rosa canina Hundsrose

Rheumatismus, Gonarthrose, Wachstumsstörungen bei Kindern; Erkrankungen des gesamten Nasen-Rachen-Bronchialbereichs (vor allem bei Kindern) (mit Ribes nigrum); immunstimulierend, bei häufig rezidivierenden Infekten; Struma; Ekzeme, Warzen, rezidivierender Herpes, Schleimhautentzündungen, Furunkolose; Migräne; Kolitis

 

Rosmarinus officinalis Rosmarin

Leberschützend, choloretisch, Leberinsuffizienz, Gallenblasendyskinesie, Gallensteine, verlangsamt Alterungsprozess; chronische Allergien aller Art; Akne; schmerzhafte Regel, Frigidität, Prostataschwellung; Morbus Crohn, Kolitis (ulzerosa); allgemein entgiftend, Hypercholesterinämie, Hypertriglyzeridämie, Hyperurikämie, Adipositas; Gedächtnisschwäche, nervenberuhigend, euphorisierend, neuro-vegetative Dystonie

 

Rubus fructicosus Brombeere

Emphysem, Lungenfibrose, chronische Bronchitis;,Osteoporose, stimuliert Knochenbildung, Gonarthrose, fördert Frakturheilung; Uterusfibrom (mit Vaccinium vitis idaea); kombiniert mit Ribes nigrum, Pinus montana und Vitis bei allen Formen der Arthrose

 

Rubus idaeus Himbeere

Dysmenorrhoe, schmerzhafte Regel, menopausale Blurungsstörungen, reguliert Funktion der Overien, vorzeitige Menopause, postmenopausale beschwerden, weiblicher Hypogonadismus, stimuliert Produktion von Östrogenen und Progesteron, Regelstörungen in Pubertät, Entzündungen der Scheide oder Uterus, Hitzewallungen; bei allen menopausalen Beschwerden mit Vaccinium vitis idaea; entzündungshemmend, antispastisch; Enterokolitis; Atherosklerose

 

 

Secale cereale Roggen

unterstützt die Wirkung von Juniperus und Rosmarinus bei chronischer Hepatitis; unterstützt die Wirkung von Cedrus libani bei Psoriasis

 

Sorbus domestica Spierling

Varikosis, Hämorrhoiden, Plethora, Phlebitis, venöse Ulzera (mit Aesculus); Hyperviskosität des Blutes; Migräne (bei Blutfülle); Tinnitus, Schwerhörigkeit

 

Syringa vulgaris Flieder

Atherosklerose, Angina pectoris, Spasmen der Herzkranzgefäße, prä-Infarkt (mit Cornus sanguinea), post-Infarkt (mit Mais)

 

Tamarix gallica Tamariske

Hypochrome Anämie, Erythropenie, aktiviert Eisenmetabolismus, erworbene Thrombozytopenie; diffuse Histiozytose; infektiöse Mononucleose

Cave: kann Thromboseneigung fördern

 

Vaccinium vitis-idaea Preiselbeere

Osteoporose, fördert Assimilation von Calzium, chron. Poyarthritis; Atherosklerose; chronische Obstipation, Dickdarmentzündung, spastisches Kolon,Reizdarm; Diarrhoen nach Antibiotikagabe mit Juglans regia); vorzeitige Alterung, Uterusfibrom, Nephritis, rezidivierende Zystitis, Prostatitis, Calciumoxalatsteine; menopausale und postmenopausale Beschwerden, Hitzewallungen (oft mit Rubus idaeus)

 

Viburnum lantana Wolliger Schneeball

Allergische Rhinitis, allergisches Ekzem, allergisches Asthma; allergisches Terrain (mit Ribes nigrum und Rosmarinus); pulmonale Dyspnoe (auch nicht allergischer Natur), pulmonale Spastik; Hyperthyreose, Morbus Basedow (mit Cornus sanguinea); chronische Polyarthritis

 

Vitis vinifera Weinrebe

bei allen Formen von Arthrose und Arthritis (mit Ribes nigrum und Pinus montana); wirkt Bildung von Osteophyten entgegen; Morbus Dupuytren, Bouchard- und Heberdenknoten; Warzen (mit Ficus carica)

item2
item5
item6
item2 item5 item6